Ökumenische Gebete

Srebrenica-Gedenktag 2015

Friedensgebet

11. Juli Wilhelm-Schwinn-Platz der Versöhnung Würzburg

Friede sei mit allen!

Salam, Friede Salam!

Ewiger Gott, Du allein bist heilig und allmächtig. Du hast alles geschaffen und willst, dass Friede sei auf Erden. Dein Wille ist es, dass wir Menschen in Frieden miteinander leben.

Mit Schmerzen gedenken wir heute der Opfer des Massakers von Srebrenica vor 20 Jahren. Hass und Gewalt hatten den Frieden zerstört und einen Völkermord ausgelöst. Tausende von Menschen wurden in Srebrenica und Umgebung getötet oder in die Flucht getrieben.

Wir bitten Dich, allmächtiger Gott: Vertreibe Hass und Gewalt aus unserer Mitte, bewahre das bosnische Volk und dessen Nachbarvölker vor Krieg und Zerstörung. Heile die immer noch offenen Wunden. Lass die Wahrheit unverdeckt ans Licht kommen und schaffe Gerechtigkeit und Versöhnung. Schenke dem bosnischen Volk Einheit Einmütigkeit, damit ein friedliches Miteinander jenseits trennender Grenzen möglich wird. Gib der Jugend Hoffnung, gib allen Menschen gleiche Rechte und gleiche Lebenschancen.

Lass die internationale Gemeinschaft ihre Verantwortung für Wiedergutmachung, für Gerechtigkeit und politischen Frieden wahrnehmen.

Menschen-liebender Gott, schenke dem bosnischen Volk friedliche Zeiten, in denen die Menschenwürde aller geschützt wird und die Grenzen der Feindseligkeit überwunden werden.

Gib uns allen einen langen Atem, damit Freunde und Partner Bosniens dem Land helfen, es voranzubringen. Mach uns zu Werkzeugen des Friedens, damit die Orte der Verzweiflung Orte der Hoffnung werden und Orte der Gewalt sich in Orte des Friedens verwandeln.

Amen

Srebrenica-Gedenktag 2015

Friedensgebet

11. Juli Wilhelm-Schwinn-Platz der Versöhnung Würzburg

 

Friede sei mit allen!

Salam, Friede Salam!

 

Ewiger Gott, Du allein bist heilig und allmächtig. Du hast alles geschaffen und willst, dass Friede sei auf Erden. Dein Wille ist es, dass wir Menschen in Frieden miteinander leben.

 

Mit Schmerzen gedenken wir heute der Opfer des Massakers von Srebrenica vor 20 Jahren. Hass und Gewalt hatten den Frieden zerstört und einen Völkermord ausgelöst. Tausende von Menschen wurden in Srebrenica und Umgebung getötet oder in die Flucht getrieben.

 

Wir bitten Dich, allmächtiger Gott: Vertreibe Hass und Gewalt aus unserer Mitte, bewahre das bosnische Volk und dessen Nachbarvölker vor Krieg und Zerstörung. Heile die immer noch offenen Wunden. Lass die Wahrheit unverdeckt ans Licht kommen und schaffe Gerechtigkeit und Versöhnung. Schenke dem bosnischen Volk Einheit Einmütigkeit, damit ein friedliches Miteinander jenseits trennender Grenzen möglich wird. Gib der Jugend Hoffnung, gib allen Menschen gleiche Rechte und gleiche Lebenschancen.

 

Lass die internationale Gemeinschaft ihre Verantwortung für Wiedergutmachung, für Gerechtigkeit und politischen Frieden wahrnehmen.

 

Menschen-liebender Gott, schenke dem bosnischen Volk friedliche Zeiten, in denen die Menschenwürde aller geschützt wird und die Grenzen der Feindseligkeit überwunden werden.

 

Gib uns allen einen langen Atem, damit Freunde und Partner Bosniens dem Land helfen, es voranzubringen. Mach uns zu Werkzeugen des Friedens, damit die Orte der Verzweiflung Orte der Hoffnung werden und Orte der Gewalt sich in Orte des Friedens verwandeln.

 

Amen