Freie Gebete

FÜRBITTEN

 

Jesus Christus, Du rufst Menschen in Deine Nachfolge – auch heute noch. Wir rufen zu dir und bitten Dich um Dein Gehör in unseren Anliegen:

  • Wir beten für alle, die am Leben zweifeln oder kein Lebensziel vor sich sehen: schenke ihnen und uns allen den festen Glauben an deine Gegenwart und an dein Wirken in unserem Leben: Christus höre uns - Christus, erhöre uns.

  • Wir beten für alle, die Jesus zu einem bestimmten Dienst für sein Reich berufen hat und für alle, die seinen Ruf hören: leite sie durch dein Wort und deinen Geist:

  • Wir beten für alle Menschen, die sich auf Christus berufen und verschiedenen Kirchen angehören: hilf uns allen, unsere Ängste und Abgrenzungen zu überwinden, schenke uns Einmütigkeit und lass uns nach deinem Willen eins werden, um gemeinsam Zeugnis geben zu können:

  • Wir beten für alle, die verunsichert, verängstigt oder traurig sind: schenke ihnen Vertrauen in dein Wort und in das Leben, das du ihnen geschenkt hast:

  • Wir beten für die Christen auf der ganzen Welt, die ihres Glaubens wegen benachteiligt, misshandelt oder mit dem Tod bedroht werden, im Nahen Osten, in Saudi-Arabien, in China, im Sudan, in Nigeria – stehe ihnen bei und zeige uns Wege, wie wir ihnen helfen und zur Seite stehen können:

  • Wir beten für die Opfer der Gewalt in Europa, Lateinamerika und Asien: nehme sie auf in die Herrlichkeit deines Reiches und schenke ihnen das ersehnte Leben in Frieden und Liebe:

  • Wir beten für die Verursacher der Gewalt – schenke ihnen Umkehr und Einsicht in ihre Taten und für alle, die umgekehrt sind, dass sie sich wieder in die Gesellschaft eingliedern können:

  • Wir beten für alle, die sich selbstlos für andere einsetzen und ihr Leben im Kampf gegen Gewalt oder Krankheiten riskieren – schenke ihnen Kraft zum Durchhalten und Hoffnung in schweren Tagen:

Gott, du bist ein Gott des Lebens, dein ist das Reich der Liebe und Gerechtigkeit. Wir vertrauen auf dich. Du wendest dich uns zu und rufst uns, dir zu folgen und dein nahe gekommenes Reich zu erkennen und auf seine volle Offenbarung zu warten. Stärke unsere Hoffnung und erhöre unsere Bitten durch Christus, unseren Herrn.