missio magazine - Leserbrief

Pater Danny – Respekt!

missio magazin 4/2020 berichtet ausführlich von den schrecklichen Folgen der Corona-Epidemie; die Ärmsten, die „Verwundbarsten“, leiden am meisten darunter, in Afrika und anderswo. Da ich die Philippinen recht gut kenne und das Volk mag, hat mich sehr berührt, was Antja Pöhner über das Engagement des Vinzentinerpaters Danny Pilaro im Großraum Manila berichtet: wie sich P. Danny trotz Corona furchtlos in die Armenviertel traut, wie er durch tägliche Essensausgaben Not lindert und die Selbsthilfe von Witwen bewundert. Gleichzeitig nimmt P. Danny mutig zu den kriminellen Maßnahmen der Regierung unter Präsident Rodrigo Duterte Stellung - Respekt! Ich habe sogleich eine Spende für die Aktion „Vincent Helps“ überwiesen.

Dr. Klaus Beurle, Würzburg