Berlin - "Stadt der 1000 Götter!?"

Interreligiöse Begegnungs- und Studienreise - 23. - 30. Mai 2015 (Pfingsten)
Der Gesprächskreis "Theologie der Straße" in Verbindung mit dem Ökumenischen Zentrum Würzburg-Lengeld lädt ein:
Die Ziele unserer Exkursion zu den Weltreligionen in Berlin sind ganz bewusst aus der zweiten Reihe gewählt, dort, wo die Weltreligionen ihren „normalen" Alltag leben und wir mit Angehörigen der jeweiligen Gemeinden ins Gespräch kommen. Vorzeige-Synagoge oder Moscheen bleiben deshalb außen vor.
Einzelheiten und Anmeldungsformular

 

 

Der Gesprächskreis „Theologie der Straße“ (Leiter Dr. Klaus Beurle) in Verbindung mit dem Ökumenischen Zentrum Würzburg-Lengfeld freut sich über interessierte Mitreisende im Projekt:

 

Berlin – „Stadt der 1000 Götter!?“

Interreligiöse Begegnungs- und Studienreise

23. - 30. Mai 2015 (Pfingsten)

Vorläufiges Programm

Sa 23.05.2015

Anreise individuell oder im gleichen Zug

Nachmittag

Erstes Erleben des multikulturellen Berlins und Bezug der Unterkünfte

Abend

Einführung durch Dr. Thomas M. Schimmel „Berlin - Schmelztiegel der Kulturen und Religionen“

 

 

So 24.05.

Christentum I / Ökumene

Vormittag

Gottesdienst in „Regina Martyrum“, Wahrnehmen der Gedächtnisstätte (M. Graef)

Nachmittag

Besuch der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde Mor Afrem (angefragt) Reinhard Deufel-Herbolte

 

 

Mo 25.05.

Buddhismus/Interreligiöse Vielfalt

Vormittag

Tibetisches Zentrum in Wilmersdorf (alternativ: Bahai-Gemeinde am Alexanderplatz)

Nachmittag

14.00 Interreligiöses Friedensgebet zum Karneval der Kulturen (Heilig-Kreuz-Kirche)

 

 

Di 26.05.

Judentum

 

Jüdischer Friedhof und Synagoge in Kreuzberg – Führung / Gesprächspartner: Itai Böing

 

 

Mi 27.05.

Islam

Vormittag

DITIB Moschee (Türkische) - Omar Moschee (Arabische)

Nachmittag

Bosnische Moschee (alle Kreuzberg)

 

 

Do 28.05.

Hinduismus/Buddhismus

Vormittag

7.00 Japa Meditation, Prasadam-Frühstück (anschl. Gespräch) Vaisanava Tempel

 

Nachmittag

Buddhistisches Zentrum im Regierungsviertel „Lotos-Vihari“ (Bild unten), Neue Blumenstr. 5 – G

 

 

Fr 29.05

Christentum II

Vormittag

Ölberg-Emmaus-Gemeinde – City-Pastoral mit Kreuzberg- und Rundfunkpfarrer Jörg Machel

Nachmittag

Forumsgespräch mit Wolfgang Thierse - Kleine Schwestern Jesu - Ökumenische Nagelkreuz– Initiative – Pax Christi - Jesuiten-Flüchtlingsdienst (jeweils angefragt) Reinhard Herbolte

 

 

Sa 30.05.

Rückreise individuell oder in der Gruppe

 

 

Organisation und Konzeption:

Die Ziele unserer Exkursion zu den Weltreligionen in Berlin sind in der Regel ganz bewusst aus der zweiten Reihe gewählt, dort, wo die Weltreligionen ihren „normalen“ Alltag leben und wir mit Angehörigen der jeweiligen Gemeinden ins Gespräch kommen. Vorzeige-Synagoge oder Moscheen bleiben deshalb außen vor.

Unsere Studien- und Begegnungstage sollen durch einen Morgenimpuls um 8.30 Uhr und eine Reflexion der Tageseindrücke gegen 21.00 Uhr getragen werden. Im zentral im Kreuzberg (Skalitzer Straße) gelegenen 4*-Hotel „Vier Jahreszeiten“ ist dafür ein Versammlungsraum vorgesehen.

Die Reise ist privat organisiert und als gemeinschaftliche Aktion angelegt. Es gibt also keinen Reiseveranstalter. An- und Abreise und die Buchung der vorreservierten Zimmer übernehmen die Mitreisenden selbst. Gerne sind wir behilflich. In Berlin bewegen wir uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z. Bsp. mit einer welcome card (mit Eintrittsvergünstigungen) 32,50 + 18,50 Verlängerung um 48 Stunden = 51,00 € oder einfache 7-Tageskarte Bereich AB 28,80 € oder Bereich ABC 35,60 € (direkt am Fahrkartenautomaten zu erwerben oder in Verkaufsstellen oder online).

Die Teilnehmerzahl ist nach oben (nicht viel mehr als 20) aber auch nach unten (mindestens 12 Teilnehmer) limitiert.

Für Gastgeschenke, (geringfügige) Referentenhonorare, Kopien und anfallende Kosten werden auf die Teilnehmer der Reise umgelegt.

Unterkunft und Verpflegung:

Basislager unseres Unternehmens soll das **** Hotel „Vier Jahreszeiten“ in Kreuzberg, Skalitzer Straße 36, 10999 Berlin, Tel.: 030-62735280 sein. Hier gibt es einen Versammlungsraum. DZ mit 2x Frühstück ab € 128,00 pro Zimmer und Nacht, EZ mit 1x Frühstück ab € 1o5,00 (Preise von heute an Pfingsten 2015).

Das Hostel „Freiraum“, Wiener Str. 14, 10999 Berlin, Tel.: 030-6182008 liegt 3 Min Fußweg entfernt und bietet sehr einfache und preiswerte Zimmer: EZ 30,00 €, DZ 40,00 € jeweils ohne Frühstück.

Mittags u. abends Selbstverpflegung und Einkehr unterwegs: - z.B. Hoai Nam in Berlin-Kreuzberg , Skalitzer Str. 103, Bravko Kuchenwerkstatt, Lausitzer Str. 47, Currywurst Eck- Konnopke

Organisation/Programmmoderation/Entgegennahme von Anmeldungen:

Dr. Klaus Beurle, Pleicherpfarrgasse 10, 97070 Würzburg, Tel/Fax: 0931 45258898, Mobil: 0151 41835 464, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Monika Graef, Brettreichstr. 12,97074 Würzburg, Tel.-Nr.: 0931-358 178 72, Handy: 0162-6440536, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Susanne und Theo Kellerhaus, Riedstr. 35a, 97076 Würzburg, Tel. 275682, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten um baldmögliche formlose Anmeldung bei den Organisatoren und laden bereits heute zu einem ersten

Vorbereitungstreffen am 2. Dezember um 19.00 Uhr in das Bürgerhaus Pleich

(ehemals „Stadt Kitzingen“), Pleicherschulgasse ein.

Sehen wir uns am Montag, den 2. Dezember in der Pleich? Wir würden uns freuen!

Würzburg-Lengfeld, den 14.10.2014

Klaus Beurle, Monika Graef, Susanne und Theo Kellerhaus