Gott – einzig und vielfältig

Religionen im Dialog

 

Buchvorstellung

 

Missbrauch durch religiös fanatische Gruppen erschüttert das Vertrauen in Religionen und ihren Friedenswillen. Die Autor/innen des nun vorliegenden ersten Bandes „Das Göttliche im Herzen der Menschen“ werben für Einfühlung und Wertschätzung unterschiedlicher religiöser Traditionen. Sie zeigen auf, warum es für lokalen und globalen Frieden keine Alternative zu einem seriösen interreligiösen Dialog gibt.

 Der Herausgeber, Dr. Klaus Beurle, gehört zur Priestergemeinschaft Jesus Caritas (Charles de Foucault). Er war in Rottweil und Stuttgart in der Pfarreisseelsorge, dann in der Communauté von Taizé und danach 25 Jahre im missionarischen Dienst in Bangladesh. Seine Dissertation schrieb er über den bengalischen Mytiker Lalon Shah. Heute engagiert er sich im interreligiösen Dialog, in der gewaltfreien Friedens- und Asylarbeit und in der ökumenischen City-Pastoral.

 pdf2 Bestellschein Beurle 2.pdf2.16 MB

band1bild2

Kontakt

Dr. Klaus Beurle

Pleicherpfarrgasse 10
97070 Würzburg
Tel / Fax: 0931/45258898
e-mail:
klaus-beurle(at)t-online.de

Lichtbrücke

Lichtbrücke

Spendenkonto:
Kreissparkasse Engelskirchen
Kto.-Nr.
324 002 700
BLZ 370 502 99

CCFMC

„Grundkurs zum franziskanisch-missionarischen Charisma“ (CCFMC):

ein Bildungsprogramm zu franziskanischen Grundwerten in einer säkularen Welt;
interreligiös
international
geschwisterlich
solidarisch
den Armen verpflichtet
der Natur verbunden.

Zur Hompage CCFMC